Krankenzusatzversicherungen - Krankenhaustagegeld

Krankenhaustagegeld wird von der Versicherung bei stationärem Aufenthalt des Versicherten in einem Krankenhaus gezahlt. Hierdurch können Zusatzkosten für eine verbesserte Unterbringung (Ein- oder Zweibett-Zimmer) oder kostenpflichtige Zusatzleistungen wie Fernseh- und Telefongebühren usw. abgesichert werden.

Bei Selbständigen kann durch ein Krankenhaustagegeld auch ein Verdienstausfall kompensiert werden.