Riester- Rente mit DWS

Die Riester- Rente kann durch verschiedene Produkte umgesetzt werden, wobei die gesetzlichen Vorschriften gleichermaßen gelten (Eigenbeitrag, Förderung, Garantie usw.). So ist es möglich, einen Banksparplan (oft relativ unattraktiv) oder Versicherungen (als konventionelle Versicherung oder auch als fondsgebundene Riesterrente) abzuschließen. Weiter ist es möglich, Fonds in verschiedenen Variationen zu wählen.

So bietet die DWS- Riester- Rente eine sehr attraktive Möglichkeit, über Investmentfonds eine Riester- Rente aufzubauen. Insbesondere das relativ junge Konzept der DWS- Riester- Rente Premium erscheint in diesem Zusammenhang äußerst vielversprechend, da hier über ein sogenanntes CPPI-Modell die Depotstruktur regelmäßig (tägliche finanzmathematische Überprüfung) angepasst wird.

Es erfolgt also bei der Riester- Rente Premium eine kundenindividuelle Vermögensaufteilung, welche folgende Parameter berücksichtigt: Alter des Kunden, Entwicklung der Aktienmärkte, Zahlungstermine, eingezahltes Kapital, Zinsniveau und Depotguthaben.

Hierdurch kann ein hoher Investitionsgrad in Assets mit guten Performenchancen bei der Riester- Rente Premium dargestellt werden.

Damit hat die DWS Riester- Rente auch Renditechancen über dem Niveau von herkömmlichen Riesterprodukten hinaus.

Aus diesen Gründen wurde im Test in Focus Money 40/ 2007 die DWS Riester- Rente Premium auch zum Testsieger Riester- Rente (Kategorie Riester- Fondssparpläne) ausgezeichnet (höchste Riester- Rente).